Home Frag mich Portrait Handbike Alaska & Co Tetraplegie Impressum / Kontakt   

Frag mich!

Sport ist nicht alles im Leben. Gerade frisch Verletzte haben bestimmt noch andere Sorgen als sich Gedanken ums Handbiken zu machen. Auch ich hatte nach dem Unfall erst mal andere Sachen im Kopf, als in der Welt rumzureisen oder irgendwelche Radrennen zu bestreiten.

Bei einem Querschnitt wird man mit Themen konfrontiert über die man sich vorher nie Gedanken machen musste und dementsprechend gehemmt ist man dann Fragen dazu zu stellen. Aber genau das sollte man tun, nur so lernt man dazu bzw. findet Lösungen.

Direkt nach dem Unfall geht es in erster Linie für Betroffene darum, ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und den Alltag wieder so normal wie möglich zu gestallten. Allerdings hat man am Anfang keine Ahnung wie das funktionieren soll oder wer einem weiterhelfen kann.Natürlich lernt man in der Reha schon viel dazu, aber der Alltag ist oft nochmal was anderes.

Aber nicht nur für die Betroffenen selbst ändert sich das Leben anfangs sehr, sondern auch für deren Angehörige. Auch sie fühlen sich oft ziemlich allein gelassen und wissen nicht genau wie sie mit der Situation umgehen sollen. Also auch von dieser Seite gibt es selbstverständlich viele offene Fragen.

Hier können diese Fragen nun alle gestellt werden egal ob zum alltäglichen Leben im Rollstuhl, zum Sport oder was sonst mit dem Thema Querschnitt zu tun hat. Diese werden selbstverständlich vertraulich behandelt.